DNS, SPF, Hotmail und der ganze Rest (Teil 2)

Wie vermutet (oder angedroht?) gibt es den zweiten Teil der SPF-Geschichte. Der erste Teil hat es ja schon vermuten lassen, es geht weiter.

Ich habe jetzt mal versucht für meinen Server einen SPF-Eintrag zu generieren und habe mich der Hilfe eines Zauberers bedient. Den Eintrag habe ich dann meinem DNS hinzugefügt. Es dauert dann einige Zeit, bis dieser Eintrag sich rumgesprochen hat.

Ich habe allerdings die Mädchenvariante gewählt ('tschuldigung, werfe gleich 2 Euro in die Chauvi-Kasse ;) ) und ~all benutzt. Dies sollte die Mails für meine Domain erstmal von jedem Server annehmen, aber mit größerer Vorsicht genießen.

  1. v=spf1 a mx ~all

Dann wollte ich natürlich mal testen, was der Rest der Welt sieht und habe auf eines der einschlägigen Werkzeuge zurückgegriffen. Fehlanzeige. :( Es wird kein SPF-Eintrag gefunden. *hmpf*

Ok, dann also Standard, die Shell ausgepackt und dig (man dig auf einem richtigen Betriebssystem) benutzt (Schöner Artikel auf linux.com) und siehe da, alles da …

  1. dig -t TXT example.com

Jetzt kann ich auch wieder Mails an mein Hotmail-Account verschicken und das sogar über andere Server. Bin ja mal gespannt, ob da jetzt schon das letzte Wort gesprochen ist...

Development:

Internet:

Syndicate

Subscribe to Syndicate